Webseite der Gemeinde Hirzel

Direkte Links und Accesskeys

Service-Menü

Suche

Suche starten

Inhalt

Sekundarschule

Die Sekundarschule Hirzel ist eine kleine, aber feine Sekundarschule. Bei uns wird gelernt, gelebt, diskutiert und an Schulfesten gefeiert.

Gemäss unserem Leitbild ist unsere Schule geprägt von gegenseitigem Respekt, Achtung und Wertschätzung. Individuelles Lernen steht im Vordergrund und wir erwarten von den Schüler/innen eine hohe Mitverantwortung für das eigene Lernen.

Die rund 50 Schüler/innen werden in drei leistungsdurchmischten Klassen mit zwei Abteilungen (AB) unterrichtet. In den musischen Fächern sowie an einzelnen Sportnachmittagen werden leistungs- und jahrgangsdurchmischte Klassen gebildet. Dazu stehen fünf Lehpersonen, vier Fachlehrpersonen und ein Heilpädagoge im Einsatz, zusätzlich unterstützt uns ein Senior.

Klassenlehrpersonen Schulhaus Schützenmatt im Schulhaus 2016/17

1. Klasse A/B:  und

2. Klasse A/B: und

3. Klasse A/B: 

Fachlehrpersonen der Sekundarschule

Hauswirtschaft

Französisch, Englich und Musik

Handarbeit

Heilpädagoge

Deutsch als Zweitsprache

Aurelia Niebudek

 

Übertritt und Eintritt
Grundlage für die Zuteilung in eine Abteilung und in die Anforderungsstufe ist eine umfassende Beurteilung der Leistungen und Fähigkeiten in allen Fächern durch die Lehrperson der 6. Klasse.
 

Abteilungen und Anforderungsstufen
Die Einteilung der Schülerinnen und Schüler in die Anforderungsstufen in Mathematik, Französisch und Englisch erfolgt unabhängig von der Zuteilung zur Abteilung aufgrund der Leistungen im jeweiligen Fach. Die Leistungsanforderungen in den Abteilungen und Anforderungsstufen orientieren sich an den Lernzielen des Lehrplans für die Volksschule.

Struktur der Sekundarschule

 

 

Umstufungen
Umstufungen zwischen den Abteilungen und den Anforderungsstufen sind für die ersten Sekundarklassen je Ende November, Ende März und Mitte Juli (am Ende des Schuljahres) möglich. Für die 2. und 3. Klassen sind Umstufungen an zwei Terminen möglich: Ende Januar und Mitte Juli.
Umstufungen können durch eine Lehrperson oder die Eltern beantragt werden, sofern Leistungsstand und Gesamteindruck einen solchen Schritt rechtfertigen. Dabei sind Auf- und Abstufungen vorgesehen; Repetitionen hingegen finden nur in Ausnahmefällen statt.
 

Schulabgang
An die Sekundarschule schliessen Berufsausbildung (Lehren an Berufsschulen oder Berufsmittelschulen) und Mittelschulen (Gymnasien/Kantonsschulen) an. Zu den Aufnahmeprüfungen der Berufsmittelschulen (Berufsmatura) werden die Schülerinnen und Schüler der Abteilung A zugelassen. Die Anmeldung zu den Aufnahmeprüfungen an die Mittelschulen ist am Ende der 2. und 3. Sekundarklasse für diejenigen Schülerinnen und Schüler möglich, die die Abteilung A oder B in mindestens zwei mittlere Anforderungsstufen besuchen.

Mehr Informationen unter Download - Broschüre ‚Nach der obligatorischen Schulzeit‘

 
Gymi-Vorbereitungskurs
Die Schule bietet Schülerinnen und Schülern, die an ein Gymnasium oder an eine Berufsmittelschule übertreten wollen, in der 2. Sekundarklasse einen Vorbereitungskurs an. Dieser wird jeweils ab November bis zu den Prüfungsterminen durchgeführt.

Lektionentafel
s. Download, Lektionentafel Sek

Ergänzende Informationen zum Inhalt

Kontakt

Schulhaus Schützenmatt
Dorfstrasse 47

Tel. 044 729 94 16
Fax 044 729 94 17
Schulhaus Schützenmatt

Schulhaus Schützenmatt

Hauswartung Schulhaus Schützenmatt

Chandras Michael
Dorfstrasse 47
8816 Hirzel

Natel:079 873 75 46

E-Mail

Saalwartung Schützenmattsaal (Gemeindesaal)

Gafner Martin und Yvonne
Bächenmoos 2
8816 Hirzel

Natel:079 465 22 92

E-Mail

Hirzel Lions
© 2008-2017 Gemeinde Hirzel, Bergstrasse 6, 8816 Hirzel | realisiert durch IAS ZHAW |