Webseite der Gemeinde Hirzel

Direkte Links und Accesskeys

Service-Menü

Suche

Suche starten

Inhalt

Feuerpolizei

Die Brandschutzvorschriften wurden gesamtschweizerisch harmonisiert. Gemäss kantonaler Gesetzgebung gelten auch im Kanton Zürich die Brandschutzvorschriften der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF). Diese bestehen aus der Brandschutznorm und den Brandschutzrichtlinien. Ebenfalls von der VKF stammen die weiterführenden Brandschutzerläuterungen und Brandschutzarbeitshilfen.

Auf kantonaler Ebene existieren ergänzende gesetzliche Regelungen, insbesondere auch zu den Zuständigkeiten zwischen kantonaler Gebäudeversicherung (GVZ), der kantonalen Feuerpolizei (Abteilung der GVZ) und den kommunalen Feuerpolizeiorganen. Neben diesen Regelungen auf Gesetzes- und Verordnungsstufe gibt es Reglemente und Weisungen der GVZ. Diese regeln z.B. die Subventionen an freiwillige Verbesserungen des Brandschutzes, feuerpolizeiliche Kontrollen oder Spezialbereiche wie Blitzschutzsysteme, Brandmeldeanlagen oder Sprinkleranlagen.

Für den Vollzug der feuerpolizeilichen Vorschriften ist in der Gemeinde Hirzel der Gemeindeingenieur Osterwalder, Lehmann - Ingenieure und Geometer AG zuständig. Er nimmt sowohl die Prüfung der Baugesuche und die Kontrolle der Ausführung am Bau in feuerpolizeilicher Hinsicht als auch den übrigen feuerpolizeiliche Vollzug - z.B. Bau und Ersatz von Heizungsanlagen oder die verbleibenden periodischen Kontrollen von Liegenschaften (v.a. Liegenschaften mit grosser Personenbelegung wie Schulhäuser, Hotels o.ä.) vor.

neue Brandschutzvorschriften 2015: QSS / Übereinstimmungserklärung Brandschutz

Mit den neuen, seit Januar 2015 geltenden Brandschutzvorschriften wurde die Brandschutzrichtlinie "Qualitätssicherung im Brandschutz" (11-15) eingeführt. Gegenüber der Feuerpolizei ist die Projektorganisation, der Gesamtleiter und der QS-Verantwortliche Brandschutz anzugeben, daneben sind je nach Projekt weitere Nachweise wie Nutzungsvereinbarungen, Brandschutzpläne etc. abzugeben. Spätestens mit der Anmeldung zur Schlussabnahme ist dann auch eine unterzeichnete "Übereinstimmungserklärung Brandschutz" abzugeben.

Kleinere Bauvorhaben werden in der Qualitätssicherungsstufe 1 (QSS 1) eingestuft, wo in der Regel der Architekt die Anforderungen als QS-Verantwortliche Brandschutz erfüllt. Ab QSS 2 muss der QS-Verantwortliche Brandschutz mindestens eine Anerkennung als Brandschutzfachmann VKF oder eine gleichwertige Ausbildung vorweisen.

Bei Fragen zu diesen Neuerungen bzw. zum praktischen Vollzug wenden Sie sich bitte direkt an unsere externen Fachstellen. Muster und Vorlagen finden Sie nebenstehend als Link oder zum Download.

Ergänzende Informationen zum Inhalt

Kontakt

Osterwalder, Lehmann - Ingenieure und Geometer AG
Abteilung Baupolizei
Alte Landstrasse 248
8708 Männedorf

Tel. 043 388 10 30
Fax 043 388 10 31

E-Mail
www.olig.ch

Kontakt

Gemeinde Hirzel & Horgen
Gemeindeverwaltung


Tel. 044 729 70 79
Fax 044 729 70 77
© 2008-2017 Gemeinde Hirzel, Bergstrasse 6, 8816 Hirzel | realisiert durch IAS ZHAW |