Webseite der Gemeinde Hirzel

Direkte Links und Accesskeys

Service-Menü

Suche

Suche starten

Inhalt

Sonderabfall (Gifte/Medikamente)

Sonderabfälle sind Stoffe mit besonders schadstoffreichen Komponenten, die aufgrund ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften für die Umwelt problematisch sind. Gefährliche Substanzen wie Farben, Lacke, Leime, Lösungsmittel und Verdünner, Säuren und Laugen, Spraydosen, Medikamente, Fleckenentferner, Desinfektionsmittel, Chemikalien, Schädlingsbekämpfungsmittel und Quecksilber sowie unbekannte Stoffe gehören niemals in den Kehrichtsack, ins WC oder ins Lavabo! Sie müssen von Fachleuten separat entsorgt werden.

Sonderabfallsammlung
Kleinmengen können unabhängig von einem Neukauf gratis an den Verkaufsstellen der entsprechenden Produkte zurückgegeben werden. Nicht mehr brauchbare Medikamente nehmen ebenfalls die Verkaufsstellen zurück; dafür können sie ein Entgelt verlangen.

Sonderabfälle aus Haushalten bis max. 20 kg pro Haushalt und Jahr können an den mobilen Sammelaktionen in den Gemeinden (Sonderabfallmobil) oder auch in der KVA Horgen gratis abgeliefert werden. Mengen über 20 kg bis 100 kg pro Haushalt und Jahr können in der KVA Horgen gegen eine Gebühr abgegeben werden. Mengen über 100 kg müssen direkt in die kantonale Sonderabfallsammelstelle Hagenholz, Hagenholzstrasse 110, 8050 Zürich (Telefon 044 645 77 77), gebracht werden und sind gebührenpflichtig.

Der (jährliche) Sammlungstermin geht aus dem Abfallkalender hervor.         

-> Sammlungstermine in den Nachbargemeinden sind auf: www.sonderabfall.zh.ch

 Die Kosten der jährlichen Separatsammlung in der Gemeinde werden mittels Abfallgrundgebühr finanziert.

Ergänzende Informationen zum Inhalt

© 2008-2017 Gemeinde Hirzel, Bergstrasse 6, 8816 Hirzel | realisiert durch IAS ZHAW |