Webseite der Gemeinde Hirzel

Direkte Links und Accesskeys

Service-Menü

Suche

Suche starten

Inhalt

Interessensabklärung für einen freiwilligen Schulbesuch in Horgen

24.03.2017

Schuljahr 2017/18, 1. Sekundarklasse

Auf den Sommer 2017 sieht sich die Schule Hirzel mit dem Übertritt einer grösseren Anzahl von Schülerinnen und Schülern aus der 6. Klasse in die 1. Oberstufe konfrontiert. Gemäss Volkschulverordnung umfasst die Zielgrösse einer A/B-Sekundarklasse 23 Schülerinnen und Schüler. Zum jetzigen Planungsstand überschreitet die Anzahl Schülerinnen und Schüler unter Abzug der Wechsel ins Langzeitgymnasium diese Zielgrösse. Zudem muss mit Rückkehrern nach der Probezeit gerechnet werden.

Da der Handlungs- und Finanzierungsspielraum für die Erarbeitung von alternativen Lösungen für die künftige 1. Sekundarklasse aufgrund der offenen Rechtsfälle im Zusammenhang mit der Fusion sehr klein ist und um Qualitätseinbussen zu verhindern, hat die Gemeinde Hirzel zusammen mit einer Vertretung aus Horgen das Gespräch mit dem Volksschulamt und dem Gemeindeamt gesucht.

Basierend auf § 9 und 10 der Volksschulverordnung sowie den Verhandlungen mit dem Volksschulamt, dem Gemeindeamt des Kantons Zürich und der Gemeinde Horgen hat der Kanton Zürich der Gemeinde Hirzel in Aussicht gestellt, das Schulgeld für eine Anzahl Schülerinnen und Schüler in Horgen zu übernehmen, falls diese bereits im Sommer 2017 in die 1. Sekundar in Horgen eintreten wollen. Horgen seinerseits ist bereit und verfügt über die Kapazitäten, diese Anzahl aufzunehmen.

Interessierten Eltern von Schülerinnen und Schülern der aktuellen 6. Klasse wird nun die Möglichkeit eröffnet, einen Wechsel ihres Kindes in die 1. Sekundar Horgen per Schuljahr 2017/18 unter folgenden Bedingungen vorzunehmen:

  • Das Angebot ist befristet auf die aktuelle 6. Klasse sowie auf das Schuljahr 2017/18.

  • Die Nutzung des Angebots ist freiwillig.

  • Das Schulgeld entfällt.

  • Für die Organisation des Transports und des Mittagessens sind die Eltern selber verantwortlich und tragen auch die entsprechenden Kosten.

  • Es wird an der Oberstufe Horgen keine eigenständige Hirzler-Klasse gebildet. Die Hirzler Schülerinnen und Schüler werden vollumfänglich in das Horgener Schulsystem integriert.

Eine entsprechende Umfrage ist bei den betroffenen Eltern gestartet worden. Damit die weitere Planung konkretisiert werden kann, ist die Interessensbekundung für die Eltern verbindlich. Über das Ergebnis der Umfrage und den definitiven Schulbesuch in Horgen wird zum gegebenen Zeitpunkt informiert.




zurück

Ergänzende Informationen zum Inhalt

© 2008-2017 Gemeinde Hirzel, Bergstrasse 6, 8816 Hirzel | realisiert durch IAS ZHAW |