Webseite der Gemeinde Hirzel

Direkte Links und Accesskeys

Service-Menü

Suche

Suche starten

Inhalt

Ambrosia-Bekämpfung

Ambrosia (Aufrechtes Traubenkraut, Ambrosia artemisiifolia) ist eine Pflanze mit hochallergenen Pollen. Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika und hat sich auf verschiedenen Kontinenten und Ländern ausgebreitet. Ebenso in der Schweiz und bereits im Kanton Zürich. Schon kleinste Mengen von Ambrosia-Pollen können bei Allergikern zu schweren heuschnupfenartigen Symptomen oder gar zu Asthma führen. Um die Bevölkerung zu schützen und den volkswirtschaftlichen Schaden (Krankheitskosten und Bekämpfungsmassnahmen) so tief wie möglich zu halten, muss die Pflanze frühzeitig bekämpft werden.

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat am 10. Mai 2006 ein umfassendes Massnahmenpaket zur Bekämpfung beschlossen.

Weitere Informationen und ausführliches Bildmaterial zur Problem-pflanze Ambrosia finden Sie auf www.ambrosia-info.ch.

Wir bitten Sie um Mithilfe bei der Bekämpfung von Ambrosia. Falls Sie aufgrund des Bildmaterials die Bestimmung nicht selber durchführen können, wenden Sie sich bitte an die Ambrosia-Beauftragte der Gemeinde Hirzel:  Leuthold Hannes

Vorgehen bei Einzelbeständen von Ambrosia-Pflanzen
Pflanzen samt Wurzeln ausreissen (Handschuhe tragen) und in Kehrichtsack entsorgen. Nicht in Grüncontainer geben oder kompostieren.

Vorgehen bei Beständen ab 20 Exemplaren
Ambrosia-Beauftragten kontaktieren und Beratung anfordern


 zurück

Ergänzende Informationen zum Inhalt

© 2008-2017 Gemeinde Hirzel, Bergstrasse 6, 8816 Hirzel | realisiert durch IAS ZHAW |